Mietlager Derbyshire

Der Kunde bei diesem Projekt war ein kleiner, unabhängiger und neuer Betreiber auf dem Mietlager-Markt, für den ein ausgedientes Landwirtschaftsgebäude umgebaut werden sollte.

Die Arbeiten

Das ursprüngliche Vorhaben (mehr als 1.000 m2) wurde in zwei Phasen abgeschlossen. Zunächst wurde das Gebäude als separate, eigenständige Einrichtung konzipiert, konnte aber später bei minimalen Kosten und Unterbrechungen leicht erweitert werden, wenn das Unternehmen wuchs.

 

Da das Gebäude öffentlich zugänglich sein sollte, musste die Lagerbühne einen Brandschutz von einer Stunde gewährleisten. Aus Gründen der Langlebigkeit und des Aussehens verwendeten wir dauerhafte Fireline-Gipsplatten für die Wandverkleidung, und mit weißem Plastisol-verkleideten Profilstahl bauten wir Lagereinheiten zwischen 2,5 und 50 m .

 

Im Einklang mit der ländlichen Umgebung und Thematik wurden im Inneren Stahltüren in "Heritage-Grün" verwendet, und die äußere Renovierung erfolgte mit einer Fassadenverkleidung in landwirtschaftlichem Grün.

 

Die einzigartige Lage des Standortes in der Nähe eines Privatwaldes (der ebenfalls von derselben Familie betrieben wird) bedeutete, dass mit vielen Kunden vom Typ örtlicher "Landadel" zu rechnen war.

Angebot anfordern

SendenSchlieβen